Samstag, 22. November 2014

Fantasy-Lesenacht die Neunte - Update-Post

Eine Woche ist es erst her, dass ich bei Ankas Lesenacht teilgenommen hat und schon folgt die nächste bei Ines. Ihre Lesenächte machen immer besonders viel Spaß, durch die wirklich sehr verschiedenen und unterhaltsamen Fragen bzw. Aufgaben. Ich freue mich wirklich sehr dieses Mal wieder dabei zu sein. 
Um 21 Uhr gibt es die erste Frage und ich werde definitiv von Anfang an dabei sein. Ich bin mal wirklich gespannt wie lange ich es schaffe dabei zubleiben.

Updates:

21 Uhr:
1.) Sieh dir das Cover des Buches an, das du lesen wirst. Such dir erstens einen Gegenstand raus und versuche ihn zu beschreiben ohne ihn zu nennen (Wie beim Spiel "Tabu"). Und zweitens, beschreibe das Buch in einem einzigen Wort.
Auf dem Cover ist nur ein Gegenstand drauf, deswegen war das aussuchen jetzt nicht ganz so schwer. Der "Gegenstand" ist von etwas, das fliegen kann.
Ein Wort? Nicht ganz so einfach. Rebellion.

21:50 Uhr:
2.) Welches Buch liest du, gibt es einen bestimmten Grund das du es liest, und was erwartest du vom Buch? Hast du schon vor der Lesenacht darin gelesen oder hast grade erst begonnen?
Ich lese "Mockingjay" von Suzanne Collins. Ich wollte es bevor ich den Film am 19.11 im Kino gesehen bis zu einer bestimmten Stelle gelesen haben und nun bin ich kurz davor es zu beenden. Sobald ich es beendet habe fange ich wohl entweder den dritten Band der Legend Trilogie oder den letzten Band der Lux-Reihe an. Von den beiden erwarte ich eine Menge, denn die Vorgänger haben mir alle sehr gut gefallen. 

22:35 Uhr:
Warum tu ich mir das an? WARUM? Ich halte es selbst nach dem ich weiß nicht wie vieltem Mal aus, zu lesen, wie mein Lieblingcharakter stirbt. Ich verkrieche mich dann mal heulend in eine Ecke.

22:40 Uhr:
3.) Guck dir dein Buchregal an, und zähle 26 Bücher ab. Das Buch das du nun hast - welches ist es, hast du es schon gelesen, und wie fandest du es? + Wieviele Bücher hast du auf deinem SuB, und wann gedenkst du sie endlich von ihren Qualen zu befreien?
Das wäre einfacher, wenn mein Bücherregal ordentlich wäre. Mal sehen...
Buch Nummer 26 ist "Branded" von Abi Ketner & Missy Kalicicki. Ich habe das Buch geliebt. Ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Jetzt warte ich sehnsüchtig auf die Fortsetzung. 
Auf meinem SUB sind momentan 58 Bücher, wovon ich heute Nacht aber noch eines streichen kann. Sie werden dann befreit wenn ich Lust auf sie habe haha :) Ich habe dafür keinen wirklich Plan. Nur eine Reihe muss ich demnächst endlich mal lesen für meine BLL. Ich kann schlecht eine BLL über "Die Chroniken von Narnia" schreiben, ohne die Bücher nochmal gelesen zu haben.  

23:30 Uhr:
4.) Tippe einen Satz auf, in dem steht was dein Protagonist grade macht. An dem Anfang des Satzes muss das Wort "und" oder "aber", "weil" oder "dann", und am Ende des Satzes ein Komma. Nein, es muss nicht übertrieben viel Sinn machen oder Schlau sein oder wichtig. Denkt einfach dran das am Ende was witziges rauskommen soll, wenn wir alle Sätze am Ende zusammenfügen, und ein Text entsteht. Beispiel: und dann ging sie in den Wald und pinkelte hinter einem Busch,
+ Was machst du um wach zu bleiben und wo liest du am liebsten? 

Der Satz wäre: und sie gab ihre Stimme ab und es war entschieden,
+ Um wach zu bleiben mache ich eigentlich gar nichts. Ich hör neben dem lesen einfach nur Musik, weil mich das immer ein wenig wach behält, aber ich mache nichts gezieltes. Am liebsten lese ich in meinem Bett. Oder auf der Couch in meine Bettdecke eingekuschelt.

23:52 Uhr:
Soo. Mockingjay ist dann jetzt auch beendet. Jetzt weiß ich nicht was ich als nächstes lesen soll. Legend - Berstende Sterne oder Opposition?
Ich glaube ich beginnne Opposition. Das passt zum Motto dieser Lesenacht.

00:20 Uhr:
5.)  Hardcorelesen! Versucht in 50 Minuten so viel zu lesen wie ihr könnt. Keine Kommentare, kein Tee, kein pinkeln. Alles was ihr tun sollt: LESEN! Und Zählt danach die Seiten. + schreib ein schlnes Zitat raus.
Dann mal los. Ich beginne auf Seite 11 von Opposition. Nach 35 Minuten muss ich jetzt leider aufgeben. In den 30 Minuten habe ich 35 Seiten gelesen und das Zitat, welches ich ganz lustig fand, spoilert auch zum Glück nicht.
"It's like an apocalypse," Archer murmured. I swallowed hard. "All we're missing are the zombies."

00:57 Uhr:
Für mich ist jetzt Schluss. Ich kann mich echt nicht mehr konzentrieren. Meine Augen fallen die ganze Zeit zu und nachher geh ich noch Bogenschießen. Da will ich fit sein. Außerdem hat mich Mockingjay mal wieder deprimiert. Darüber muss ich erst mal wieder hinwegkommen. 


Dienstag, 18. November 2014

Social Media Tag

Diesen TAG habe ich vor kurzer Zeit bei kueckibooks entdeckt und da es in den nächsten Tagen keine Rezension oder ähnliches geben wird, habe ich mir gedacht ich mach mal wieder einen TAG :)
Ich werde schon zu Anfang sagen, dass ich niemanden taggen werde. Jeder soll selber entscheiden, ob er den Tag machen will, oder nicht. 
Ohne viel weiteres Gelaber fang ich dann mal an:

Dafür musste ich jetzt einig suchen. "Kurz" ist für jeden ja anders, aber bei dem würde ich mit "Angelfall" von Susan Ee gehen. 

Dafür muss ich eine Reihe nennen, die ich jetzt liebe. Die Infernal Devices Reihe. Alle auf Twitter waren nur am reden von der Reihe, sodass ich mich ein wenig Abseits des Geschehens gefühlt habe und mir die Bücher besorgt habe. Im Endeffekt habe ich die Bücher geliebt.

Solche Bücher besitze ich gar nicht. Entweder die waren zu dem Zeitpunkt schon cool oder sie sind es immer noch nicht. Ich werde aber trotzdem mal die Vampire Academy Reihe von Richelle Mead nennen, denn ich seh jetzt immer mehr von der Reihe als in dem Zeitraum, in dem ich die Bücher gelesen habe.


Das ist sehr einfach. "Die Auswahl" von Ally Condie. Ich bin der Meinung, dass es mir gefallen hat, aber so ganz sicher bin ich mir dabei dann doch wieder nicht.

Noch einfacher ging es nicht, oder? Das ist definitiv "The Selection" von Kiera Cass. Ich fand das Cover einfach nur traumhaft und mit jedem Buch werden die Cover schöner. Und "Branded" von Abi Ketner & Missy Kalicicki.

Ich hab mir bei der Frage jetzt wirklich keine Gedanken gemacht. Ich hab einfach in mein Regal geschaut und meine Bücher angeschaut. Entweder ich hätte die Idee cool gefunden, oder eben nicht.

"Branded"! Ich liebe das Buch einfach. Ich kann die Fortsetzung kaum erwarten. Leider ist das Buch nichts für Leute, die nur auf deutsch lesen, denn das Buch ist nur auf englisch erhältlich.


Samstag, 15. November 2014

14. lange Lesenacht bei Ankas Geblubber

Es ist mal wieder Zeit für eine Lesenacht und diesmal bei Anka. Mit einigem an Süßkram und Eistee habe ich es mir jetzt schon im Bett gemütlich gemacht und freue mich schon wirklich auf den Startschuss, da ich heute wirklich noch keine einzige Seite in einem Buch gelesen habe.

Updates:

20:50 Uhr - Vorglühen
Ein wenig später beginnt auch mein Vorglühen :) Bücher sind bereit gelegt, sowie mein Essen und mein Trinken. Heute will ich wirklich versuchen viel zu lesen, denn morgen habe ich nicht viel Zeit, weil ich Bogenschießen gehen werde. Ich freu mich schon total. War jemand von euch schon einmal Bogenschießen? Wie ist das so? Ist das sehr schwer?

21:00 Uhr 
Mit welchem Buch startest du in die 14. Lange Lesenacht? Beginnst du für die Lesenacht ein komplett neues oder liest du ein bereits angefangenes weiter? Verrate uns doch auch, warum du zu diesem Buch gegriffen hast.
Ich starte mit " Mockingjay" von Suzanne Collins in die Lesenacht. Ich hab erst die ersten 8 Seiten gelesen, weswegen ich quasi komplett neu beginne. Ich will das Buch unbedingt noch rereaden, bevor ich Mittwoch "Mockingjay Part 1" sehe, weshalb es ganz oben auf meiner Liste steht. 

22:00 Uhr
Die vergangenen Tage fand bei Lotta eine themenspezifische Lesewoche statt. Zu welchen Themen würdest du gern an einer Lesenacht oder Lesewoche teilnehmen?
Ich steh ja nicht unbedingt auf etwas vorgeschriebenes, außer es ist eine weite Bandbreite möglich, aber bei sowas wie Harry Potter wäre ich immer dabei. Oder wenn John Green das Thema wäre.

23:00 Uhr
Zur Feier des Tages der Nacht besucht dich in wenigen Sekunden die Gute Bücherfee. Du darfst dir spontan 1 Buch wünschen. Für welches entscheidest du dich?
Im Moment wäre es "The Murder Complex" von Lindsay Cummings. Ich hab schon so viel gutes von dem Buch gehört, sodass ich es unbedingt lesen will.

23:31 Uhr
Planänderung. Ich beantworte die Fragen nicht mehr hier, sondern auf Twitter. Mein Laptop hält mich einfach zu sehr vom lesen ab. Wer meinen Twitter Account einsehen möchte, kann das rechts machen, denn dort habe ich ihn verlinkt.


[Rezension] Marie Lu - Legend 02: Schwelender Sturm

Autor: Marie Lu
Titel: Legend - Schwelender Sturm
Originaltitel: Prodigy
Reihe: Band 2 von 3
Seiten: 448
Verlag: script5
Veröffentlichung: 16. September 2013
Einband: Hardcover
ISBN: 978-3-7855-7395-2
Preis: 17,95 €

Inhalt:
Auf der Flucht vor der Republik schließen sich June und Day den Patrioten an, um Days Bruder zu retten und in die Kolonien zu entkommen. Doch die Patrioten fordern eine Gegenleistung: June und Day sollen Anden, den neuen Elektor, töten. Eine Tat, die all dem Unrecht und der brutalen Unterdrückung ein Ende bereiten könnte. Als June jedoch begreift, dass der neue Elektor ganz anders ist als sein Vorgänger, beginnt sie zu zweifeln: Was, wenn Anden einen neuen Anfang darstellt? Was, wenn politische Veränderung nicht unbedingt Tod, Vergeltung und Gewalt bedeuten muss? Was, wenn die Patrioten falsch liegen?

Zitate:
"Wenn ich nicht mehr der Liebling der Republik bin, wer bin ich dann?" (S.14)

"Die Republik ist noch nie so verwundbar gewesen wie in diesem Moment. Deine körperlichen Fähigkeiten mögen für uns vielleicht nicht mehr von Interesse sein, aber es gibt zwei Dinge, die du allen anderen Meldern voraushast. Erstens: deine Berühmtheit, deinen Status, als Kämpfer für das Volk. Und zweitens [...] deine entzückende Freundin." (S.41)

Meine Meinung:
Vor nicht so langer Zeit habe ich den ersten Band der Trilogie gelesen und ich war wirklich begeistert. Lange wollte ich dann nicht warten und hatte einfach das Verlangen weiterzulesen. Gesagt, getan. 
Die erste Hälfte war innerhalb eines Tages verschlungen, doch für die zweite brauchte ich, dank der Schule, um einiges länger.  Das lag auch wirklich nur an Zeitgründen und daran, wie ausgelaugt ich Abends war, und nicht daran, dass mir das Buch nicht gefallen hätte. Es ist sogar das Gegenteil. Ich habe das Buch wieder sehr genossen und wollte immer weiterlesen. 
Das Buch fängt wirklich nah an dem an, wo das erste aufgehört hat, weswegen man sehr leicht ins Buch kam. Ich hatte keinerlei Probleme und konnte mir alles auch wieder gut zu Augen führen. Die Geschichte nimmt sehr schnell an Fahrt auf und es war wirklich nicht vorhersehbar. Der Einblick in eine andere Welt, die der Patrioten, war wirklich sehr interessant und man konnte auch einen kleinen Einblick in die Kolonien. Beides war anders als erwartet
Es gibt wieder zwei Handlungsstränge. Einmal der von June und der zweite von Day. Durch Junes Auftrag spielt sich auch alles nicht zusammen an, was wirklich angenehm war, denn wäre alles an einem Ort, dann hätte es wirklich langweilig werden können. Da dies aber nicht der Fall war, verlor das Buch nie an Spannung. Ich kann mich keiner Stelle entsinne, die ich im geringsten irgendwie langweilig fand. 
Es kommen im Laufe des Buches einige Dinge heraus, die zum weiteren Aufbau der Spannung führten und die zu den wahren 'Bösen' führen. Ich persönlich habe mit dem, was zum Schluss herauskommt wirklich nicht gerechnet. Besonders eine Sache hat mich schockiert, die ich immer noch nicht glauben will. 
Wer dieses Buch beendet sollte wirklich den dritten Band direkt zur Hand haben, denn man will nicht lange warten um zu wissen wie es weitergeht.

Fazit:
"Legend - Schwelender Sturm" war sogar noch besser als sein Vorgänger. Es strotzte nur so von Spannung und neuen Erkenntnissen. Eine wirklich geniale Fortsetzung!


Sonntag, 9. November 2014

[Rezension] Rainbow Rowell - Eleanor & Park

Autor: Rainbow Rowell
Titel: Eleanor & Park
Reihe:
Seiten: 336
Verlag: Orionbooks
Veröffentlichung: 28. Februar 2013
Einband: Paperback
ISBN: 978-1-4091-2054-4
Preis: 7,30 €

Inhalt:
Eleanor is the new girl in town, and with her chaotic family life, her mismatched clothes and unruly red hair, she couldn't stick out mor if she tried.
Park is the boy at the back of the bus. Black T-shirts, headphones, head in a book - he thinks he's made himself invisible. But not to Eleanor... never to Eleanor.
Slowly, steadily, through late-night conversations and an ever-growing stack of mix tapes, Eleanor and Park fall for each other. They fall in love the way you do the first time, when you're young, and you feel as if you have nothing and everything to lose.

Zitate:
"Jesus, Park thought, only Mr Stressman would make a chubby girl read a poem about eating on her first day of class." (S.14)

"She didn't need to be telling everybody what she had and didn't have. She didn't need to be telling weird Asian kids anything." (S.53)

"I wish that there was some chance of talking like this after tonight, or seeing each other. Like, really seeing each other. Of being alone, together." (S.110)

Meine Meinung:
Schon eine ganze Weile lang wollte ich ein Buch von Rainbow Rowell lesen und nun kam ich endlich dazu, weil die Bücherhalle dieses Buch hier hatte. Man merkt, dass das englische Regal wächst. Endlich...
Ich habe schon viel positives über das Buch gehört, aber auf Goodreads habe ich ebenfalls einige eher schlechtere Bewertungen gesehen. Das hat mich nicht davon abgehalten positiv an das Buch heranzugehen und am Anfang hat es mich wirklich in seinen Bann gezogen. Ich war wirklich ganz viel am grinsen und mitfühlen. Wollte ich das Buch aus der Hand legen? Nein, wollte ich nicht. Ich hätte es am liebsten in einem Rutsch durchgelesen. 
Irgendwann, so ab der Hälfte, kam der Moment an dem sich dieser Bann doch langsam gelöst hat. Es kam nichts neues. Es hat sich alles wiederholt. Es war wirklich wie ein Kreislauf, der erst mit dem Ende des Buches aufgehört hat. Selbst die Streitereien zwischen Eleanor und Park waren immer dieselben. Ich verstehe ja, dass manche Menschen enorme Komplexe haben, so wie Eleanor, aber es hätte einfach auch mal was neues kommen müssen, um das Buch interessant zu halten und es nicht langweilig wird. Auch wenn das Buch wirklich voller Klischees war, fand ich diese aber nicht zu  extrem, sondern schön verpackt.
Ich fand auch den Schluss wenig überraschend. Ich hab damit sogar schon irgendwie gerechnet. Alles führte nur zu dieser Auflösung und als man dann ganz zum Schluss kam wollte ich gar nicht glauben, dass das Buch zu Ende war. Das Ende war wirklich fies. Ich will dazu nicht groß was schreiben, denn das würde den Schluss schon verraten.
Gefallen hat mir das Buch, aber richtig umgehauen hat es mich dennoch nicht. Ich bin glaube ich mit zu hohen Erwartungen an das Buch herangegangen, weil alle einfach so begeistern von Rainbow Rowells Büchern sind. 

Fazit:
Mich konnte "Eleanor & Park" nicht ganz von sich überzeugen. Ich habe das Buch dennoch genossen und es hat mir auch gefallen, aber es reichte nicht ganz, um sich ein Platz in meinem Herzen zu verdienen.


Dienstag, 4. November 2014

[Rezension] Kai Meyer - Phantasmen

Autor: Kai Meyer
Titel: Phantasmen
Reihe:
Seiten: 400
Verlag: Carlsen
Veröffentlichung: 14. März 2014
Einband: Hardcover
ISBN: 978-3-551-58292-8
Preis: 19,90 €

Inhalt:
Eines Tages tauchten sie aus dem Nichts auf - die Geister der Toten. Millionen auf der ganzen Welt, und stündlich werden es mehr. Sie stehen da, bewegungslos, leuchtend, ungefährlich.
An der Absturzstelle eines Flugzeugs, mitten in Europas einzige Wüste, warten zwei junge Frauen auf die Geister ihrer verunglückten Eltern. Rain hofft, die Begegnung wird ihrer Schwester Emma helfen, Abschied zu nehmen. Auch Tyler, ein schweigsamer Norweger, ist auf seinem Motorrad nach Spanien gekommen, um ein letztes Mal seine große Liebe Flavie zu sehen. 
Dann erscheinen die Geister.
Doch diesmal lächeln sie.
Und es ist ein böses lächeln.

Zitate:
"Es ist leicht, über etwas zu lachen, das du im Fernsehen siehst; wenn der Geist deines toten Ehemanns plötzlich neben der im Bett steht, ist das eine ganz andere Nummer." (S.19)

"Alle Geister lächelten. Und es war das bösartigste Lächeln, das ich in meinem ganzen Leben gesehen hatte." (S.40)

Meine Meinung: 
Phantasmen hat mich von Anfang an interessiert. Das erste Mal als ich den Klappentext gelesen habe, habe ich sofort gedacht, dass ich das Buch lesen muss. Es hörte sich wirklich nach einem Buch an, dass mir gefallen würde. Glücklicher Weise habe ich das Buch nicht gekauft, denn deutsche Hardcover Ausgaben sind mir immer zu teuer und so habe ich es in der Bücherhalle mitgenommen. 
Ich muss sagen, dass mich das Buch zu Anfang wirklich gelangweilt und ich habe in der Zwischenzeit sogar 2 weitere Bücher begonnen und beendet. Ich konnte mich einfach nicht mehr aufraffen das Buch zu lesen und zu beenden. Ich kann nicht sagen, dass mir der Anfang nicht gefallen hat, aber umgehauen hat er mich auch nichtMich konnte das Buch erst ab dem letzten Drittel so richtig von sich überzeugen.  
An sich fand ich die Idee mit den Geistern, die plötzlich so auftauchen, wirklich gut und sie war auch echt interessant. Ich wollte, genauso wie die Charaktere, wissen, warum die Geister aufgetaucht sind und was es mit dem Lächeln auf sich hat. Nur die Sache mit Haven, Lionsheart und dieser Sekte fand ich etwas komisch. Ich hab deren Zusammenhänge zu Anfang gar nicht verstanden. Es wurde alles erst im letzten Drittel klarer. In meinen Augen passierte auch einfach nichts, was mich so richtig begeistern und fesseln konnte. 
Wie schon erwähnt, fand ich alles im letzten Drittel besser. Ab da an konnte das Buch mich wirklich begeistern und auch fesseln. Mir hat das Lesen in dem Moment wirklich Spaß gemacht. Das war etwas, was ich vorher vermisst habe. Es kam alles schnell aufeinander und ich wusste nicht, in welche Richtung das Buch gehen würde. Man hatte sogar den Eindruck, dass das Buch einer Reihe angehört, weil es so schnell ging. Ich finde, dass es gerne noch 20 oder 30 Seiten hätten mehr sein können, denn die letzten paar Kapitel hätten doch nicht etwas an Fülle vertragen. 

Fazit:
Phantasmen ist das erste Buch von Kai Meyer, dass ich gelesen habe. Leider konnte mich es nicht ganz überzeugen, aber rückblickend hat es mir relativ gut gefallen. Es ist mir im Kopf geblieben und das zeigt mir, dass es mir eher gefallen als nicht gefallen hat. Ich werde mich sicher noch an weiteren Büchern von Kai Meyer probieren.



Sonntag, 2. November 2014

Challenge der Gegenteile

von Bianca und Katja.

Regeln:
1) Die Challenge geht vom 01. Januar 2015 bis zum 31. Dezember 2015
2) Anmeldestart ist der 01. November 2014 - man kann allerdings auch im Laufe des Jahres einsteigen (gemachte Aufgaben zählen allerdings auch erst ab Zeitpunkt des Einstiegs)
3) Ihr findet auf Katjas Blog 40 Aufgaben und passend dazu auf Biancas Blog die 40 Gegenstücke
4) Um gewinnen zu können, solltet ihr 20 Aufgaben aus beiden Listen erledigt haben
5) Ihr erledigt eine Aufgabe, indem ihr eine Rezension zum gelesenen Buch postet
6) Eine Rezension gilt für eine Aufgabe (selbst aussuchen, welche wofür genommen wird)
7) Der Teilnehmer mit den meisten Aufgaben (x von 80) gewinnt ein Wunschbuch im Wert von 20€ + besonderen Goodies (bei Gleichstand mehrerer entscheidet das Los)
8) Alle anderen Teilnehmer landen nach Erfüllung der 20 Aufgaben pro Seite in einem Sammellostopf und es werden 2 Gewinner gezogen, die je ein Wunschbuch im Wert von 10€ + Goodies bekommen.
9) Einfach bei Katja oder bei Bianca per Kommentar anmelden und eine Challengeseite erstellen (bitte aktuell halten)
10) Viel Spaß! =)

Die 40 Aufgaben der lila Seite:
  1. Ein dünnes Buch (unter 300 Seiten) -> Markus Tillmanns - Basaltblitz 01: Geburt eines Helden
  2. Ein helles Cover -> Jenny Han - To all the boys I've loved before
  3. Ein Taschenbuch -> Julie Kagawa - The Forever Song
  4. Ein Buch eines lebenden Autors / einer lebenden Autorin
  5. Ein aktuelles Buch (aus 2015) -> Sarah J. Maas - A Court of Thorns and Roses
  6. Ein Buch mit einer Protagonistin -> Sarah J. Maas - Crown of Midnight
  7. Ein Buch, welches in unserer Welt spielt -> Monica Murphy - Together Forever 01: Total verliebt
  8. Ein Buch mit guten Fabelwesen (Feen, Engel etc.)
  9. Ein Buch einer Autorin -> Kiera Cass - The Heir
  10. Ein lustiges Buch
  11. Eine Frau auf dem Cover -> Julia Kagawa - The Eternity Cure
  12. Ein Buch, das du gut fandst -> Jenny Han - P.S. I Still Love You
  13. Ein Buch einer Reihe
  14. Ein Buch mit einem langem Titel (ab 4 Wörtern, mit Untertitel) -> Ava Dellaira - Love Letters to the Dead
  15. Ein Buch eines Autors / einer Autorin von dem / der du schon etwas gelesen hast -> Monica Murphy - Forever Together 02: Zweite Chancen
  16. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast (keine Rezi-Ex) -> Marissa Meyer - Cinder
  17. Ein Sommerbuch
  18. Ein Buch eines deutschen Autors / einer deutschen Autorin
  19. Illustrationen (Manga etc.)
  20. Ein Buch eines bekannten Autors / einer bekannten Autorin -> Rick Riordan - Die Kane-Chroniken 03: Der Schatten der Schlange
  21. Ein Buch aus der Ich-Perspektive -> Richelle Mead - The Ruby Circle
  22. Reihenanfang -> Katie McGarry - Pushing The Limits
  23. Ein Buch in einer anderen Sprache -> Sarah J. Maas - The Assassin's Blade
  24. Ein Liebesroman
  25. Ein Buch eines Autors / einer Autorin unter 30
  26. Ein Buch, welches du schnell gelesen hast (unter einer Woche) -> Tracey Garvis Graves - On the Island. Liebe, die nicht sein darf
  27. Ein Buch für Leser unter 16 Jahren
  28. Ein Buch aus einem Verlag
  29. Ein Buch, welches du schon einmal gelesen hast -> Rick Riordan - Die Kane-Chroniken 01: Die Rote Pyramide
  30. Eine Märchen-Neuauflage / Märchenadaption
  31. Ein Buch, dessen Verfilmung schon erschienen ist
  32. Ein Buch, das es nur als Print gibt
  33. Ein Hardcover mit Schutzumschlag -> Tahereh Mafi - Ich brenne für dich
  34. Ein Buch ohne Cliffhanger
  35. Ein Buch, welches dir empfohlen wurde -> George R.R. Martin - A Game of Thrones
  36. Ein Buch eines/einer AutorIn, der/die unter richtigem Namen schreibt
  37. Ein ungekürztes Hörbuch
  38. Ein Buch mit einem schönem Cover -> David Levithan - Every Day
  39. Ein Buch, welches kein halbes Jahr auf dem SuB liegt -> Rick Riordan - Magnus Chase and the Gods of Asgard: The Sword of Summer
  40. Ein Buch aus dem Fischer Verlag (Was da wohl bei Katja steht? ^^)
(22/40)

Die 40 Aufgaben der grünen Seite:
  1. Ein dickes Buch (über 500 Seiten) -> Julie Kagawa - Unsterblich 01: Tor der Dämmerung
  2. Ein dunkles Cover
  3. Ein Hardcover
  4. Ein Buch eins nicht mehr lebenden Autors / einer nicht mehr lebenden Autorin
  5. Ein altes Buch (vor 2010) -> Diana Gabaldon - Outlander
  6. Ein Buch mit einem Protagonisten -> Pierce Brown - Red Rising
  7. Ein Buch welches in einer fiktiven Welt spielt -> Sarah J. Maas - Queen of Shadows
  8. Ein Buch mit bösen Fabelwesen (Vampire, Dämonen, etc.) -> Karen Lynch - Relentless
  9. Ein Buch eines Autors
  10. Ein trauriges Buch
  11. Ein Mann auf dem Cover
  12. Ein Buch, dass du schlecht fandst -> Julia Crane - Freak Of Nature
  13. Ein Einzelband -> Colleen Hoover - Ugly Love
  14. Ein Buch mit einem kurzen Titel (max. 3 Wörter) -> Simone Elkeles - Herz verspielt
  15. Ein Buch eines Autors /einer Autorin von dem / der du noch nichts gelesen hast
  16.  -> Virginia Bergin - The Rain
  17. Ein Buch welches du dir gekauft hast -> Abi Ketner & Missy Kalicicki - A Sinners Series 02: Hunted
  18. Ein Winterbuch
  19. Ein Buch eines internationalen Autors / einer internationalen Autorin -> Sylvia Day - Crossfire 04: Hingabe
  20. Keine Illustrationen -> Leigh Bardugo - Shadow and Bone
  21. Ein Buch eines unbekannten Autors / unbekannten Autorin (Debüt, Indie, etc.) -> Victoria Aveyard - Red Queen
  22. Ein Buch mit einem allwissenden Erzählers 
  23. Reihenabschluss -> Marie Lu - Champion
  24. Ein Buch auf Deutsch -> Rick Riordan - Die Kane-Chroniken 02: Der Feuerthron
  25. Einen Thriller
  26. Ein Buch eines Autors / einer Autorin über 30 -> Diana Gabaldon - Dragonfly in Amber
  27. Ein Buch welches gezogen hat (über einer Woche) -> Brom - The Child Thief
  28. Ein Buch für Leser über 16 Jahren -> Krista & Becca Ritchie - Addicted To You
  29. Ein Buch, das vom Autor / von der Autorin selbst verlegt wurde -> Krista & Becca Ritchie - Addicted For Now
  30. Ein Buch was du das erste Mal gelesen hast -> Sarah J. Maas - Heir of Fire
  31. Ein altes Märchen
  32. Ein Buch dessen Verfilmung noch nicht erschienen ist -> Rick Yancey - The 5th Wave
  33. Ein Buch, das es nur als eBook gibt
  34. Ein Hardcover ohne Schutzumschlag (verloren zählt nicht^^)
  35. Ein Buch mit Cliffhanger -> Michelle Hodkin - The Unbecoming of Mara Dyer
  36. Ein Buch von dem dir abgeraten wurde
  37. Ein Autor der / eine Autorin die unter einem Pseudonym schreibt
  38. Ein gekürztes Hörbuch
  39. Ein Buch mit einem unschönen Cover -> Nikki Jefford - Aurora Sky: Vampire Hunter
  40. Ein Buch welches über ein Jahr auf dem SuB liegt -> Simona Dobrescu - Verdammt. Verliebt.
  41. Ein Buch aus dem Loewe Verlag, jetzt fragt Ihr Euch was bei Bianca steht oder? *grins* -> Kate Harrison - Soul Beach 03: Salziger Tod
(25/40)



Samstag, 1. November 2014

[Monatsrückblick] Oktober 2014

Dieser Monat ist nun auch (endlich) vorbei und diesen Monat ist meine Statistik echt gut. Aber auch nur dank der Ferien, denn nach den Ferien hat man es hier auf dem Blog wieder gemerkt, dass die Schule mich in Beschlag genommen hat. Von Montag bis Mittwoch war ich täglich im Stress, der jetzt zum Glück wieder abnimmt. Ich kann mich nun wieder ein wenig mehr dem Lesen widmen. Für diesen Monat gibt es nicht viel zu sagen, weswegen wir ganz schnell zur Statistik kommen.

Statistik:
Gelesen: 9
Seitenanzahl (insgesamt): 4.137
Seitenanzahl (Schnitt am Tag): 133,45
Durchschnittliche Bewertung: 3,83
Angefangen: Phantasmen
Neuzugänge: 11
SUB (am Ende des Monats): 58 (Vormonat: 56)

Gelesen:
1. Stephenie Meyer - Eclipse
7. Friedrich Schiller - Kabale und Liebe
8. Heinrich von Kleist - Der zerbrochne Krug
9. Stephenie Meyer - Breaking Dawn

Monatshighlight:
  

Enttäuschung des Monats:
Diesen Monat gab es wirklich keine Enttäuschung für mich. Das ist wirklich mal eine wirkliche Freude, denn jeden Monat gibt es meist ein Buch, dass mich wirklich enttäuscht hat.