Donnerstag, 26. Februar 2015

[TAG] Würdest du lieber... (BookBlog Edition)

Glücklicherweise habe ich bei Sophies little book corner diesen tollen Tag gefunden und ich kann durch ihn kann ich euch noch einen Post im Februar bieten. Ich habe den Tag schon auf YouTube bei den engl. BookTubern entdeckt und fand ich von Anfang an toll. Nun hat er es auch in die Blogger-Welt geschafft und ich kann ihn endlich machen :D


1. ...für den Rest deines Lebens nur noch Trilogien lesen ODER nur noch Einzelbände? 
Das ist glasklar: Trilogien. Ich liebe Trilogien und Buchreihen. Ich finde bei ihnen kann man die Charaktere viel besser ins Herz schließen als bei Einzelbändern. Und ich genieße es einfach viel Zeit mit der selben Geschichte zu verbringen.

2. ...für den Rest deines Lebens nur noch Bücher von AutorINNEN lesen ODER nur noch von AutorEN?  
Das ist hart. Mir ist es eigentlich egal welchem Geschlecht das Buch geschrieben worden ist, weil das nicht unbedingt was von der Qualität aussagt. Ich habe eben aber mal schnell nachgeschaut und ich würde AutorINNEN sagen, denn die meisten bzw. fast alle meiner Lieblingsreihen wurden von einer Frau geschrieben.

3. ...für den Rest deines Lebens Bücher nur noch "offline" in deiner Lieblingsbuchhandlung kaufen ODER nur noch im Internet, wobei du dich für einen Anbieter entscheiden musst?
Da ich in einer Großstadt lebe habe ich so einige Buchhandlungen in Reichweite. Von meiner Schule ist auch eine direkt im Einkaufszentrum daneben. Deswegen würde ich mich für offline in meiner Lieblingsbuchhandlung entscheiden. Einziger Nachteil: Es ist eine große Kette, die mir immer mehr Probleme macht. Aber ich würde dann eher die kleine Buchhandlung bei mir fast um die Ecke unterstützen.

4. ...wollen, dass all deine Lieblingsbücher als Kinofilme verfilmt werden ODER als Fernsehserien?
Schwierige Frage, aber ich würde eher zur Fernsehserie tendieren, gerade weil ich viel lieber Serien als Filme schaue. 

  5. ...für den Rest deines Lebens nur noch 5 Seiten pro Tag lesen dürfen ODER 5 Bücher pro Woche lesen müssen
5 Bücher pro Woche! Dann würde ich mal vielleicht ein wenig bei den Büchern hinterherkommen, die ich lesen möchte. Sorry, aber welcher Bücherjunkie würde sich auf 5 Seiten pro Tag einlassen? Sind wir dafür nicht alle ein wenig zu süchtig?

6. ...dein Geld als professioneller Rezensent verdienen ODER als Autorin? 
Ich würde es bevorzugen mein Geld als Rezensent zu verdienen. Für eine Autorin wäre ich viel zu unkreativ und es gibt da einen schönen Spruch : "I'm a reader, not a writer."
Ich weiß nicht von wem der Spruch stammt, aber ich kenne ihn von der BookTuberin Sasha Alsberg.

7. ...für den Rest deines Lebens immer wieder (und nur noch) deine 20 Lieblingsbücher lesen ODER nur noch Bücher, die du noch nicht kennst (keine Re-reads)?
Ich liebe es wirklich Bücher zu re-readen, aber dazu muss ich in der richtigen Stimmung sein. Deswegen würde ich mich für die Bücher entscheiden, die ich noch nicht kenne. Es gibt so viele unbekannte Geschichten da draußen, die schon veröffentlicht sind, demnächst veröffentlicht werden oder noch geschrieben werden, die ich nicht verpassen will.

8. ...Bibliothekarin sein ODER Buchhändlerin?
Das ist wohl eine der einfachsten Fragen. Buchhändlerin sein stelle ich mir viel schöner vor. Ich habe vor ein paar Jahren ein Praktikum in einer Bücherhalle gemacht und es mir nicht ganz zugesagt hat. 

9. ...für den Rest deines Lebens nur noch dein Lieblingsgenre lesen ODER alle Genres außer deinem Lieblingsgenre? 
Ich würde mein Lieblingsgenre wählen. In Fantasy Büchern gibt es alles, was das Herz begehrt und die Welten sind auch besser geeignet um sich komplett in ihnen zu verlieren.

10. ...für den Rest deines Lebens nur noch Printbücher lesen ODER nur noch eBooks?
Print.
Printbücher! Nichts geht über das Gefühl und den Geruch von Büchern aus richtigem Papier. Ich liebe eBooks zwar auch und von ihnen kann ich viel mehr umher schleppen, aber über Printbücher geht absolut nichts. Und schöner anzusehen sind sie auch.

Das war es mit dem Tag und ich werde niemanden bestimmtes taggen. Fühlt euch einfach alle getaggt!

Dienstag, 24. Februar 2015

[Neuzugänge] Ich konnte einfach nicht widerstehen

Mein letzter Neuzugang ist noch nicht allzu lange her und schon kommt der nächste. Ein Buch erwarte ich noch, aber das wird erst wohl im März geliefert. Dieser Neuzugang kam auch eigentlich nur zustande, weil ich für meine BLL ein Buch kaufen musste und das hat 16,90€ gekostet. Für ein TASCHENBUCH mit 170 Seiten! Da mussten natürlich noch ein paar Bücher bestellt werden, die mich auch wirklich interessieren. Und um den Preis zu kaschieren, damit er nicht ganz so weh tut. 
Aber kommen wir zu den Neuzugängen, bei denen ich das Buch für die BLL nicht mitzähle und ignoriere.


Mark Lawrence - Prince of Thorns
When he was nine, he watched as his mother and brother were killed before him. By the time he was thirteen, he was the leader of a band of bloodthirsty thugs. By fifteen, he intends to be king... It is time for Prince Honorous Jorg Ancrath to return to the castle he turned his back on, to take what's rightfully his. Since the day he hung pinned on the thorns of a briar patch and watched Count Renar's men slaughter his mother and young brother. Jorg has been driven to vent his rage. Life and death are no more than a game to him - and he has nothing left to lose. But Treachery awaits him in his father's castle. Treachery and dark magic. No matter how fierce his will, can one young man conquer enemies with power beyond his imagining?

Marie Lu - Champion
June and Day have sacrificed so much for the people of the Republic—and each other—and now their country is on the brink of a new existence. June is back in the good graces of the Republic, working within the government’s elite circles as Princeps-Elect, while Day has been assigned a high-level military position. 
But neither could have predicted the circumstances that will reunite them: just when a peace treaty is imminent, a plague outbreak causes panic in the Colonies, and war threatens the Republic’s border cities. This new strain of plague is deadlier than ever, and June is the only one who knows the key to her country’s defense. But saving the lives of thousands will mean asking the one she loves to give up everything. 

Leigh Bardugo - Shadow and Bone
Alina Starkov doesn't expect much from life. Orphanes by the Border Wars, she is sure of only one thing: her best friend, Mal - and her inconvenient crush on him. Until the day their army regiment enters the Fold, a swath of unnatural darkness crawling with monsters. When their convoy is attacked and Mal is brutally injured, Alina reveals a dormant power not even she knew existed. Ripped from everything she knows, Alina is taken to the royal court to be trained as a member of the Grisha, the magical elite led by the mysterious Darkling. With Alina's extraordinary power in his arsenal, he believes they can finally destroy the Fold. Now Alina must find a way to master her untamed gift and somehow fit into her new life without Mal by her side. But nothing in this lavish world is what it seems. As the threat to the kingdom mounts and her dangerous attraction to the Darkling grows, Alina will uncover a secret that could tear her heart - and her country - in two.

Victoria Aveyard - Red Queen
This is a world divided by blood - red or silver.
Reds are commoners, rules by a Silver elite in possession of god-like superpowers. And to Mare Barrow, a seventeen-year-old Red girl from poverty-stricken Stilts, it seems like nothing will ever change. That is, until a twist of fate brings her before the Silver court. Here, surrounded by the people she hates the most, Mare discovers that despite her red bloos, she possesses a deadly ability of her own. Fearful of Mare's potetial, the king hides her on plain view: betrothed to his youngest son. Trapped, Mare decides to use her new position to bring down the regime - from the inside. But this is a game of betrayal and lies, and Mare has entered a dangerous dance - Reda against Silvers, prince against prince, and Mare against her own heart...

Donnerstag, 19. Februar 2015

[Rezension] Richelle Mead - The Ruby Circle

Autor: Richelle Mead
Titel: The Ruby Circle
Reihe: Band 6 von 6
Seiten: 368
Verlag: Razorbill
Veröffentlichung: 10. Februar 2015
Gelesen als: Hardcover
ISBN: 978-1-59514-322-8
Preis: 13,80 €

Inhalt:
Sydney Sage is an Alchemist, one of a group of humans who dabble in magic and serve to bridge the worlds of humans and vampires. They protect vampire secrets—and human lives.
After their secret romance is exposed, Sydney and Adrian find themselves facing the wrath of both the Alchemists and the Moroi in this electrifying conclusion to Richelle Mead’s New York Times bestselling Bloodlines series. When the life of someone they both love is put on the line, Sydney risks everything to hunt down a deadly former nemesis.  Meanwhile, Adrian becomes enmeshed in a puzzle that could hold the key to a shocking secret about spirit magic, a secret that could shake the entire Moroi world.

Zitate:
"Still, I couldn't shake the guilt-ridden feeling that if Sydney and I wereout there, instead of hiding away, we'd find Jill. There was something going on that we didn't understand yet." (S.13)

"We loved each other but weren't so selfish about our love that we could simply turn our backs on someone we cared about." (S.33)

Meine Meinung:
Ich habe es geschafft und ich wünschte ich hätte viel länger gebraucht das Buch zu lesen. Es ist wie bei jedem guten Buch das man liebt. Man will es unbedingt beenden, aber man will auch lange etwas davon haben und es somit nicht so schnell beenden. Aber alles geht leider nicht. Ich hatte eigentlich auch gehofft, dass ich das Buch am Erscheinungstag lesen kann, aber Thalia meinte mir das vermiesen zu müssen.
Man wird in "The Ruby Circle" direkt in die Handlung geworfen und es beginnt kurz nach dem Ende von "Silver Shadows". Schon zu Beginn wird alles sehr turbulent und ich war froh das nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen war. Trotz monatelangem warten hatte ich absolut keine Probleme in die Geschichte hineinzufinden, weil mir der vorherige Band noch sehr gut in Erinnerung war und ich nicht einmal durch das Buch blättern musste um ein wenig mein Gedächtnis aufzufrischen. Was mich ein wenig beunruhigt hat, ist die Tatsache, dass Sydney und Adrian keine Chance hatten, sich mal richtig zu unterhalten. 
Die Handlung ist wirklich sehr schnell voran geschritten und es gab kaum Momente in denen man durchatmen konnte. Die Spannung wurde von Anfang bis Ende konstant auf einer Ebene gehalten, sodass man das Buch nicht zur Seite legen wollte. Mir war kein einziges Mal beim lesen langweilig. Nicht ein kleines bisschen. Wäre da keine Müdigkeit abends gewesen, hätte ich das Buch noch viel schneller beendet. Es passiert wirklich eine ganze Menge in dem Buch und alles kam unerwartet. Ich hätte mit nichts davon gerechnet. Man hätte sich ein paar Dinge zwar denken können, aber ich kam einfach nicht darauf, weswegen das Buch mich immer wieder überrascht hat. Über dieses Buch kann ich nichts negatives sagen, weil es an nichts zu meckern gibt. Auch die Charaktere sind an sich gewachsen und sich treu geblieben. Ebenso wie der Schreibstil von Richelle Mead weiterhin so leicht und schnell zu lesen ist.
Zum Schluss des Buches musste ich wirklich ein paar Tränen vergießen... ok mehr als ein paar. Eine Stelle hat mich einfach so berührt, dass ich mich nicht mehr zurückhalten konnte. Und dieser Epilog! Er war so schön. Ich wollte einfach immer mehr von ihm. Außerdem hat es mich wirklich traurig gestimmt, dass eine meiner Lieblingsreihen wieder endet. 

Fazit:
Der perfekte Abschluss für eine perfekte Reihe. Ich bin wirklich traurig, dass sie nun zu Ende ist. Diese Reihe ist definitiv ein Muss, wenn man die Vampire Academy Reihe gelesen hat. Ich würde diesem Buch am liebsten mehr als 5 Eulen geben.


Freitag, 13. Februar 2015

[Neuzugang] Mein Herz wird brechen...

Bevor ich mit meinem Neuzugang anfange, möchte ich einmal ganz fett SORRY. Das ist der erste Post nach fast 2 Wochen und ich hab es mir auch wirklich anders gewünscht. An der Lust zu bloggen lag es nicht, denn die war wirklich vorhanden. Ich muss momentan aber die kompletten Chroniken von Narnia lesen und das nimmt einiges an Zeit in Anspruch. Blöde BLL! Ich muss aber nur noch 2 Bücher lesen und dann kann ich wieder nach Lust und Laune lesen. Zwischenzeitlich hatte ich die Idee, euch ein paar Serien vorzustellen, nach denen ich buchstäblich süchtig momentan bin, aber war mir dann doch etwas unsicher. Vielleicht kommt es ja doch noch, denn Serien sind ein großer Bestandteil meines Lebens und wenn ich nicht am lesen bin findet man mich immer am Serien schauen.
Aber kommen wir nun zu meinem kleinen Neuzugang. "Every Day" von David Levithan war ein Spontankauf, als ich mit meiner Mutter in der Stadt war und da ich das auch seit längerem lesen möchte, durfte es endlich bei mir einziehen. "The Ruby Circle" von Richelle Mead ist das Buch, weswegen mein Herz brechen wird. Es ist der letzte Band der Bloodlines-Reihe und ich habe sehnsüchtig drauf gewartet und es wird sofort verschlungen.


David Levithan - Every Day

 Every day a different body. Every day a different life. Every day in love with the same girl.
There’s never any warning about where it will be or who it will be. A has made peace with that, even established guidelines by which to live: Never get too attached. Avoid being noticed. Do not interfere.
It’s all fine until the morning that A wakes up in the body of Justin and meets Justin’s girlfriend, Rhiannon. From that moment, the rules by which A has been living no longer apply. Because finally A has found someone he wants to be with—day in, day out, day after day.

Richelle Mead - The Ruby Circle
Sydney Sage is an Alchemist, one of a group of humans who dabble in magic and serve to bridge the worlds of humans and vampires. They protect vampire secrets—and human lives.
After their secret romance is exposed, Sydney and Adrian find themselves facing the wrath of both the Alchemists and the Moroi in this electrifying conclusion to Richelle Mead’s New York Times bestselling Bloodlines series. When the life of someone they both love is put on the line, Sydney risks everything to hunt down a deadly former nemesis.  Meanwhile, Adrian becomes enmeshed in a puzzle that could hold the key to a shocking secret about spirit magic, a secret that could shake the entire Moroi world.

Sonntag, 1. Februar 2015

[Monatsrückblick] Januar 2015

So schnell ist der erste Monat des Jahres um. Es fühlt sich immer noch so an, als wäre es Monatsanfang. Dieser Monat war recht ruhig bei mir, denn neben der Schule habe ich nicht groß etwas gemacht, außer eine ganze Menge Serien geschaut und gelesen. 
Nachdem es am Anfang des Monats ein wenig schlecht aussah, wie viel ich lesen würde, hat sich die Zahl dann aber doch noch ein wenig vergrößert. 
Dennoch wird es wohl ein wenig ruhiger auf dem Blog, weil ich dringend mal die Narnia-Chroniken lesen muss. Ich schreibe meine Facharbeit über die Bücher und ich muss wirklich mal vorankommen. Ich habe bisher 30 Seiten vom ersten Buch gelesen. Jetzt wird erstmal nichts mehr gelesen, außer die Chroniken von Narnia.
Aber kommen wir mal zur Statistik des Januars.

Statistik:
Gelesen: 7
Seitenanzahl (insgesamt): 2310
Seitenanzahl (Schnitt am Tag): 74,5
Durchschnittliche Bewertung: 3,35
Angefangen: Outlander
Neuzugänge: 21
SUB (am Ende des Monats): 74 (Vormonat: 58)

Gelesen:
1. Cassandra Clare - The Bane Chronicles
2. Sophokles - König Ödipus
3. Walter Dean Myers - Monster
6. Rachel Caine - Bis die Dämmerung uns scheidet
7. J.R. Ward - Black Dagger 07: Menschenkind

Monatshighlight:

Enttäuschung des Monats: